Martina Diewald

Langebrückstraße 5

24340 Eckernförde

Tel. 04351-88 03 765

Termine nach Vereinbarung

Telefonsprechstunde:

Mo, Mi und Fr: 8-9 Uhr

E-mail:

naturheilpraxis.diewald

@t-online.de

 

Kurzes Psychogramm Wladimir Putin, geb. 07.10.1952,

Geburtszeit 9.30 Uhr, St. Petersburg

 

Astrologie, verfasst am 27.02.22

 

 

Mit seiner Waage im Sonnenzeichen und der Venus im ersten Haus kann er wenn er will, zuvorkommend, sympathisch und kompromissbereit daher kommen.

 

 

Skorpionaszendenten wie er fühlen sich oft von außen bedroht und neigen zu einer enormen Verteidigungsbereitschaft. Der Herrscher vom Skorpion steht am Medium Coeli mit Lilith zusammen, das ist die „alles oder nichts“ Konstellation: "Entweder ihr gebt mir was ich fordere oder ich werde mich durchsetzen – egal zu welchem Preis". Da diese Konstellation sein Lebensziel ist und noch dazu im Chefzeichen Löwe steht, möchte er einmal im Leben sagen können:„ Ich bin der mächtigste Mann auf der Welt. Wenn ihr das nicht anerkennt, lasse ich die Welt zugrunde gehen.“

 

 

Dort wo der Pluto im Horoskop steht, fühlt man/frau sich in der ersten Hälfte des Lebens sehr oft ohnmächtig und das möchte man/frau in den späteren Jahren naturgemäß umkehren. Putin möchte also nie wieder ohnmächtig sein. Der transitierende (laufende) Pluto steht im Moment im galaktischen Zentrum auf 27° Steinbock und damit wird eine neue Weltordnung heraufbeschworen. Steinbock hat immer etwas mit eigenem Land zu tun „mein Haus, mein Auto, mein Boot, meine Ländereien“. Je mehr davon, desto mehr steigt der Selbstwert. Der transitierende Pluto verlangt aber schon seit 2007 eine neue Weltordnung. Putin ist also auserwählt, diese zu schaffen.

 

 

Zudem will er sich von den Vorstellungen seiner Eltern und Ahnen befreien (aufsteigender Mondknoten am Immun Coeli).

 

 

Der Mond im Zwilling im 8. Haus ist zwar rhetorisch präsent, er hat aber keinerlei Verbindung zu anderen Planeten, er hat also immer das Gefühl nicht verstanden zu werden, außerdem ersetzt er im 8. Haus Gefühle durch Vorstellungen, also auch eine gefährliche Konstellation an der Spitze eines Staates.

 

 

Der niedrige Selbstwert (Sonne Konjunktion Saturn) am Anfang des Lebens durch einen rigide empfundenen Vater wird am Ende des Lebens durch Erfahrung umgekehrt. Er ist durch alle seelischen Abgründe gegangen, deshalb kann ihn jetzt nichts mehr erschüttern, er kann nichts mehr verlieren. Seine Sonne und 3 weitere Planeten stehen im 12. Haus. Diese Menschen agieren aus dem Hintergrund heraus, alles ist von langer Hand geplant. Diese Menschen sind oft hellfühlig, können aber in jedem Fall das Gegenüber einschätzen.

 

Bleibt zu hoffen, dass seine Waagesonne, die ja Schönheit und Harmonie ins Leben bringen will und immer auch ein Lebensziel ist, ein Wörtchen bei seinen Entscheidungen und Vorgehensweisen mitreden wird und letzlich die Oberhand gewinnen wird.

 

Ich bete für alle Politiker – auch für Putin -  daß sie alles versuchen werden, um Menschenleben zu retten. Ich weiß, dass alles nach dem Vulkanausbruch (Pluto) bereinigt sein wird - wie auch immer, ein Atomkrieg von Putins Seite nicht ausgeschlossen.

 

Mein Fazit: Ich sage es gerne mit Byron Kathie "Bomben fallen und wir bleiben heiter, genießen jeden Augenblick des Lebens" und "wenn wir mit der Wirklichkeit streiten, verlieren wir und zwar immer." In jedem Fall mit Dietrich Bonhoeffer: "Von guten Mächten treu und still umgeben, behütet und getröstet wunderbar... Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag."